Gemeinsam Bayerns Natur schützen

Vogel gefunden - was tun?

Vogelauffangstationen in der Region Aschaffenburg / Miltenberg

LBV Singvogelauffangstation Obernburg-Eisenbach

Monika Keller kümmert sich um Singvögel aus den Landkreisen Aschaffenburg und Miltenberg 

Kontakt: 0175-7789775

 

Wildvogelhilfe Wörth

Das Team rund um Nadja Koch nimmt verschiedene Wildvögel auf

Hier geht es zur informativen Facebook-Seite der Wildvogelhilfe Koch.

Kontakt: 0160 6403075

 

Weitere Optionen:

 

Hier finden Sie Telefonnummern von weiteren möglichen Auffangstationen, u.a. auch für Greifvögel.

 

Verletzter Mauersegler oder junger Mauersegler gefunden? Hier gibt es Tipps und es geht es zur Mauerseglerhilfe in Frankfurt.

Jungvogel gefunden?

Jungvögel im Wald (Foto: Christian Henkel)
Jungvögel im Wald (Foto: Christian Henkel)

Was ist zu tun, wenn man einen Jungvogel findet? Zuerst sollte man es auf sichtbare äußere Verletzungen untersuchen. Ein verletztes oder erschöpftes und teilnahmsloses Tier braucht immer professionelle Hilfe. Ist es nicht sichtbar verletzt oder erschöpft, hängt unsere Empfehlung davon ab, ob es sich um einen Nestling oder einen Ästling handelt. 

Nestling gefunden?

Kohlmeisen Nestlinge (Foto: Ralph Sturm/LBV Bildarchiv)
Kohlmeisen Nestlinge (Foto: Ralph Sturm/LBV Bildarchiv)

Was ist ein Nestling?

  • Nesthocker sind nach der Schlupf nackt, Augen geschlossen
  • Können noch nicht auf ihren Füßen stehen
  • Entwickeln noch im Nest ihr erstes (Flaum) Federkleid
  • Sind auf Fütterung angewiesen
  • Sind auf Wärme angewiesen (38 Grad)

Wann braucht ein Nestling Hilfe?

Ein offensichtlich unverletztes Tier sollte man wenn möglich am besten zurück ins Nest setzen. Hilfe braucht ein Nestling, wenn man beobachtet, dass die Eltern nicht mehr füttern. Wirkt das Tier teilnahmslos und erschöpft oder ist es sogar verletzt, gilt es eine Fachperson anzurufen.

Ästling gefunden?

Amsel Jungvogel (Foto: Hans-Joachim Fünfstück/LBV Bildarchiv)
Amsel Jungvogel (Foto: Hans-Joachim Fünfstück/LBV Bildarchiv)

 

Was ist ein Ästling?

  • Vollständig befiedert
  • Hat bereits das Nest verlassen
  • Lernt fliegen 
  • Sitzt meist auf Ästen oder auf dem Boden
  • Lernt eigenständige Nahrungsaufnahme
  • Ist auf Fütterung durch die Eltern angewiesen

Wann braucht ein Ästling Hilfe?

Ästlinge wirken oft hilfsbedürftig, da sie in dieser kurzen Phase noch die eigenständige Nahrungsaufnahme und das Fliegen lernen müssen. Tatsächlich ist es aber sinnvoll, sie erstmal zu beobachten, die sie brauchen nur dann die Hilfe des Menschen, wenn sie Verletzungen haben oder Aphatisch wirken, sie sich in einem Gefahrenbereich befinden (Straße, Katzen o.ä., dann kann man sie selbst an einen geschützten Platz in der Nähe bringen) oder sie nicht mehr von den Eltern gefüttert werden (können). In letzterem Fall sollte man nach spätestens zwei Stunden eine Fachperson anrufen. 

 

Was kann ich selbst für einen hilfsbedürftigen Jungvogel tun?

Zuerst gilt es eine Fachperson anzurufen. Bei jungen Vögeln ist es außerdem immer hilfreich, diese warm zu halten, da sie leicht auskühlen. Man sollte dem Tier aber nicht selbst Futter oder Wasser anbieten, da die Fütterung schwierig, die Auswahl des geeigneten Futters je Art kompliziert ist und sich die Jungvögel leicht verschlucken können.  

Verletzten Altvogel gefunden?

Verletztes Hausrotschwanz-Weibchen (Dr. Christian Stiersdorfer/LBV Bildarchiv)
Verletztes Hausrotschwanz-Weibchen (Dr. Christian Stiersdorfer/LBV Bildarchiv)

Erwachsene Vögel bezeichnet man auch als Altvögel. Bei diesen erkennt auch der Laie direkt, ob sie hilfsbedürftig sind. Je nach Fall ist die Hilfe eine Fachperson häufig, aber nicht immer nötig. 

Professionelle Hilfe nötig

Die Hilfe einer Fachperson ist zwingend nötig, wenn das Tier äußere Verletzungen aufweist, aufgeplustert ist oder aphatisch wirkt. Rufen sie dann bitte eine der oben genannten Fachpersonen an.

Sonderfall Mauersegler

Mauersegler (Foto: Petra Altrichter/LBV Bildarchiv)
Mauersegler (Foto: Petra Altrichter/LBV Bildarchiv)

Einem auf dem Boden sitzenden Mauersegler, der unverletzt und fit wirkt, können Sie evtl. selbst helfen. Der Mauersegler kann vom Boden aus nicht wieder los fliegen. Sie können ihn mit beiden Händen hoch halten. Ein unverletzter Vogel kann nun selbst los fliegen. Wenn er dies nicht selbstständig tut, werfen sie ihn bitte nicht in die Luft - ein verletztes, flugunfähiges Tier könnte sich beim möglichen Sturz schwer verletzen. In diesem Fall sollten sie eine der oben genannten Fachpersonen anrufen.

Anflugtrauma

Handelt es sich um ein Tier, das erkennbar mit einer Scheibe kollidiert ist und nicht sichtbar professionelle Hilfe benötigt, können Sie den Vogel in einen gepolsterten, dunklen Karton geben. Dort hat er die Möglichkeit, sich vom Anflugtrauma zu erholen. Bitte bieten Sie kein Wasser oder Futter an, es besteht bei nicht fachgemäßer Fütterung Erstickungsgefahr und die Auswahl des richtigen Futters ist kompliziert. Bitte wärmen sie das Tier auch nicht, bei einer Gehirnerschütterung wäre das kontraproduktiv. Nach einer Stunde können Sie nach dem Vogel schauen, wenn er flattert, hat er sich erholt und sie können ihn nach draußen bringen, wo er wieder los fliegen sollte. Wenn sich der Vogel auch nach der zweiten Stunde noch nicht erholt hat, müssen Sie eine Fachperson anrufen.

Was passiert in der Singvogelauffangstation?

In der Singvogelauffangstation wird das Tier, wenn zuvor noch kein Tierarzt eingeschaltet wurde, auf Verletzungen untersucht. Wenn Verletzungen vorliegen, ist eine Behandlung durch den Tierarzt nötig. Außerdem wird der Vogel fachgerecht gefüttert, er wird in einer Box der passenden Größe untergebracht. Die Versorgung der Vögel ist sehr aufwendig, zwischen 8 und 20 Uhr müssen sie stündlich mit dem passenden Futter gefüttert werden, Wunden müssen versorgt und Medizin verabreicht werden. Außerdem steht die Säuberung der Boxen an. Je nach Zustand sind ggf. weiter Tierarztbesuche nötig.

Nach einer Weile werden die Vögel in Voileren im Außenbereich untergebracht und nach der vollständigen Genesung oder sobald sie ausgewachsen sind in die Freiheit entlassen.

Helfer und Helferinnen gesucht!

Die Singvogelpflege ist aber nicht nur aufwendig, sondern auch sehr schön: Eine einmalige Gelegenheit, um den Wildtieren nah zu kommen und ihnen zuzuschauen, wie sie sich im besten Fall erholen bzw. vom Nestling zum erwachsenen Vogel werden. Wenn Sie neugierig sind und in die Singvogelhilfe hinein schnuppern wollen, melden Sie sich unter aschaffenburg-miltenberg@lbv.de